unser erster Tag mit Coco,

Bild von luci

Heute Mittag haben wir unsere Coco abgeholt. Zu Hause angekommen, stellten wir sie mit dem Korb in den Garten, wo sich auch der Rest unserer Bande schon befand. Unser Schlappi brauchte ca. 10 Minuten, bis er merkte, dass ein Mädchen anwesend ist. Als er es dann sah, wollte er sie direkt rammeln. (wie Männer eben so sind).
Doch Coco machte ihm ein Strich durch die Rechnung und schlüpfte unter ihm hindurch in die Freiheit. Das ging eine ganze Zeit so, bis sie schließlich irgendwann zusammen anfingen zu spielen.
Als es heute Abend langsam dunkel wurde, waren sie so weit vertraut, dass Schlappi sie putzen durfte. Wo? natürlich am Popo. Wo sonst*lach
Unsere Kater fanden das TV-Programm Schlappi-Coco TV spitze. Sie lagen beide im Garten und guckten den beiden bekloppten Ninchen begeistert zu.
Das Einfangen der beiden Ninchen war sehr anstrengend. Meine Tochter und ich sind jetzt sportlich voll durchtrainiert.*grins
Morgen geht hier der Wahnsinn weiter. Freue mich schon drauf*kicher
luci

Kommentare

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.
Bild von Monika

AW Coco

Hallo Luci,
Herzlichen Glückwunsch zu eurem neuen Familienmitglied.
Ja, das macht Spaß, denen zuzusehen. Ist doch schön, wie die sich jetzt verstehen. Deine Angst war also umsonst.
Vergess nicht, Fotos zu machen und reinzustellen. Freu mich schon.
Ich wünsche euch eine schöne und sorgenfreie Zeit den beiden.
LG Moni

Bild von luci

Fotos

habe ich grade gemacht Moni.
lg
luci

Bild von Monika

Fotos: DANKE

Die zwei passen ja super zusammen. Das Foto mit den beiden drauf find ich ganz toll!!!!

Bild von Sandralam

Coco

hallo!!
Toll dass Schlappi jetzt eine neue Freundin hat mit der er sich verträgt. Ich wünsch euch viel Spass zusammen!! Hab mir die beiden angeschaut süss sind sie!!

LG Sandra

Bild von baui

Coco

Hallo Lu,
is ja super drollig das Pärchen. Da haste ja in der nächsten Zeit sicherlich immer was zu lachen. Aber schön das die Beiden sich so gut aneinander gewöhnen. Beim TV schauen ist ja dann das nächste Problem wer von den beiden das Sagen über das Programm hat *lol
Na jedenfalls viel Spass weiter mit ihnen

Lg baui

Bild von luci

unsere bekloppte Bande

heute ist Coco (Kaninchendame, wobei, denke eher, es ist ein Maulwurf) erst eine Woche bei uns. Doch wenn ich mir meinen Garten so ansehe, würde ich sagen, die war wohl schon immer hier.
1. unsere Mörchen haben gar keine Möglichkeit zum wachsen.*wein*
2. Mein Beet hat sich in ein Hölenforschungslabor verwandelt.*staun*
3. Ich hoffe, wir haben unseren Flecki tief genug vergraben.*grübel*
4. Schlappi beschützt sie vor den Katzen und verträgt sich super mit ihr.*freu*
Es scheint, wir haben das richtige getan.*grins*
Wäre nur zu überlegen, sich eine weiteren Garten zuzulegen,wo wir dann auch liegen können, denn ich liege ungerne in Löchern.
LG
luci

Bild von Monika

Coco

Ist ja zum lachen. Da habt ihr euch ja was zugelegt.
ABer nein, sei froh dass sie sich so gut eingelebt hat.
Sie verträgt sich gut mit Schlappi, das ist doch wichtig.
Und wegen den Löchern: gerade jetzt bei dieser unerträglichen Hitze in einer Mulde zu liegen ist doch ideal. Es gibt doch nichts besser, da ist es schön kühl. *grins* Ihr müßt euch halt nur ein bißchen reinzwängen!

Buddelt schlappi eigentlich auch?

Bild von luci

huhu Moni,

ja, nein, ach weis ich doch nicht. Denn jedes Loch, was Coco aufmacht, versucht er mit Mühe wieder zuzumachen. Gelingt ihm nur nicht immer, denn sie ist wohl schneller als er. Inzwischen hat er es, glaube ich, aufgegeben. Gestern hat er sich einfach nur hinter sie gelegt und gewartet, bis sie fertig ist. Danach war er zwar voll mit Erde eingesaut aber es schien ihm wohl nichts auszumachen. Bloß Coco war dann auch nicht mehr zu sehen. Hat sich ins untere Erdreich verkrochen. Und so wartete Schlappi geduldig, bis sie wieder irgendwann an der Oberfläche erschien.
Klar ist es schön, in kalten Mulden zu liegen, grade bei dem Wetter. Ich traue mich bloß nicht mehr, über den Rasen zu laufen, denn sie buddelt sich vom Beet aus unter dem Rasen durch.Macht also richtige Fallen. Es sieht hier inzischen aus, wie auf einem Acker*heul*
Aber trotzdem könnte ich den beiden stundenlang zusehen, mit was für einer Mühe sie das Grundstück in einen gerechten Kaninchengarten umgraben.*lach
lg
luci

Bild von luci

Coco, Maulwurf im Kaninchenkostüm

was anderes kann ich mir nicht mehr vorstellen. Die kleine ist ja total süß. Verträgt sich auch super mit Schlappi. Aber sie buddelt und buddelt ........und buddelt.
Haben den Stall umgesetzt, damit sie mehr Wiese haben, und was ist? Sie budelt sich unter dem Stall einen Durchgang nach draußen. Hab vorhin bald einen Schock bekommen, als ich das Loch entdeckte. Werde wohl gleich mit meiner Tochter zum Bauhaus fahren und irgendwas holen, damit sie nicht weiter buddeln kann.
So wie die Sache aussieht, wird mein Garten demnächst ein unterirdisches Labyrinth haben. Das Bett ist schon über ein Meter unterkellert. Mache das Loch immer wieder zu, aber so schnell kann ich gar nicht gucken, wie sie es wieder aufgebuddelt hat.*SCHREIIIIIIIIIII
Habt ihr ne Idee, wie ich ihr das abgewönen kann? Bisschen ist ja ganz lustig, aber das ist jetzt zu viel des Guten.
lg
luci

Bild von Monika

Maulwurf

Da hast dir ja was angetan ....*lach. Aber wenn man da so zuschaut, denk ich, vergißt man den Ärger darüber. Ich hatte auch mal ein Kaninchen, das so gerne buddelte: http://www.treffpunkt-haustier.de/gallery?g2_itemId=2653
Es war immer sehr lustig, da zuzuschauen.
Viel Spaß noch
Lg Moni

Bild von Kerstin

Zaun

LOL entschuldige, aber wenn ich mir dieses buddelsüchtige Tierchen so vorstelle, könnt ich mich kringeln vor lachen!

Das einzige, was helfen wird ist, dass du einen Kaninchenzaun ein gutes Stück weit im Boden versenkst. Dann muss das Gehege zwar ein einem Ort bleiben, aber dafür kann sie sich nicht mehr durchbuddeln, weil sie irgendwann mit ihrer Stupsnase am Zaun kleben wird!

LG und viel Spaß noch mit dem Maulwurf-Kaninchen (mach doch mal Fotos, das würde ich zu gerne sehen!)
Kerstin

Bild von luci

Coco, Maulwurf im Kaninchenkostüm

so, haben jetzt eine Lösung gefunden. Nachdem ich festellte, das Coco sich schon komlett unter der Gartenhütte durchgebuddelt hat (beim nächsten Regen wird die Gartenhütte wohl um halben Meter absacken), haben wir jetzt ein Loch ausgegraben, Steine als untergrund reingemacht und alles einzementiert. (Kenne mich mit einzementieren schon aus, musste ja die Trinknäpfe der Katzen auch einzementieren).
Dann haben wir den Rest mit Erde aufgefüllt. Mal gucken, was Coco dazu sagt, wenn sie feststellt, dass es nach so 20cm nicht mehr weitergeht.
Dann war ich im Gartencenter und habe mich mal beraten lassen. Muss ja schließlich noch alles zum Nachbarn hin absichern. Es gibt diese Rhizomsperre. die ist ca. 70cm hoch. Die werde ich dann in die Erde einlassen. Mal gucken, wer hier gewinnt. Coco oder ich????
Werde euch berichten, wenn sie wieder das Erdreich versunken ist*lach
Aber ich gebe nicht auf.....ich denke bloß, sie auch nicht!!*hilfeee
Auf jeden Fall sind wir am Montag erstmal beim TA. Katzen und Ninchen werden geimpft. Werde dann den TA ansprechen, wie es mit Kastration aussieht. Schlappi ist ja danach ruhiger geworden. Ob es bei Coco auch klappen wird?
Bilder von unserer Wühlmaus stelle ich bald wieder rein.
lg
luci

Bild von luci

Neue Bilder eingefügt

viel Spaß beim gucken
lg
luci